Ausbildung Brandschutz- und Evakuierungshelfer

Praktische Ausbildung an 12 verschiedenen Standorten – Deutschland



Die theoretische Grundausbildung erfolgt mittels E-Learning über eine sechsteilige Modulreihe inkl. Verständniskontrolle und hat einen zeitlichen Umfang von ca. 75 Minuten. Die praktische Ausbildung erfolgt im Rahmen von einer ca. 30-minütigen Veranstaltung Vor-Ort an den genannten Veranstaltungsorten. Die Brandschutz- und Evakuierungshelfer erhalten nach erfolgreicher Teilnahme ein entsprechendes Teilnahmezertifikat.

Theoretischer Teil – E-Learning

  • Entstehung und Ausbreitung von Bränden (Brandkunde)
  • Erkennen von Brandgefahren und Verhüten von Bränden
  • Richtiges Verhalten im Brandfall alarmieren – retten – löschen
  • Fluchtwegorientierung, Räumungs- bzw. Evakuierungshinweise

Praktische Löschübung – Vor-Ort-Termin

  • Einweisung in die Handhabung und Funktion, Auslösemechanismen von Feuerlöscheinrichtungen
  • Löschtaktik und eigene Grenzen der Brandbekämpfung kennen lernen
  • Realitätsnahe Übung mit Feuerlöscheinrichtungen am Brandsimulator

Der Brandsimulator wird emissionsfrei mit Propangas betrieben und ermöglicht die Simulation von Bränden der Klassen A, B und C. Als Löschmittel wird Wasser oder CO2 eingesetzt. Alternativ kann die praktische Löschübung auch mittels einem virtuellen Feuerlöschtrainer durchgeführt werden.

Veranstaltungsorte für die praktische Ausbildung

Die praktische Ausbildung findet im 2. bis 3. Quartal 2022 jeweils an einem Tag in folgenden Städten statt:

  • Berlin
  • Duisburg
  • Hamburg
  • Hildesheim
  • München
  • Oldenburg
  • 06242 Roßbach (nähe Leipzig)
  • Rostock
  • Saarbrücken
  • Schwabach
  • Stockstadt am Rhein
  • Stuttgart

Die Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Angebotsanforderung

  • Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Die Arbeitsschutzberater – Roth GmbH